foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Jägervereinigung Frankenberg e.V.

Jagdliches Brauchtum

Das jagdliche Brauchtum hat selbst in unserer überwiegend von nüchternem, zweckorientiertem Denken bestimmten Zeit seine praktische Bedeutung für den Jagdbetrieb. Darüber hinaus bewahrt es die ethischen und ästhetischen Grundwerte der Jagd.

Verblasen der Strecke

Foto: H. Lepa

 

Viele Bräuche rund um die Jagd lassen sich geschichtlich weit zurückverfolgen, z. T. bis in die Steinzeit. Manche Bräuche sind jedoch wesentlich jünger, als mitunter vermutet wird. Das jagdliche Brauchtum ist aber nicht starr, sondern wird stets weiterentwickelt und dabei auf die Erkenntnisse und Erfordernisse der Zeit abgestimmt. Deshalb bemühen sich die Jäger um einen selbstverständlichen, unaufdringlichen Umgang mit jagdlichen Bräuchen. Geschmacklosigkeiten einzelner, wie sich manchmal publik werden, sind auch in der Jägerschaft absolut verpönt.

 

 

Quelle: Deutscher Jagdschutz Verband

Nachrichten

Erste Hilfe beim Jagdhund

Zum Bericht


Vorwort Hessenjäger

Zum Vorwort


Netzwerk zum Schutz von Wasservögeln

Zum Bericht


ASP in Brandenburg

Zum Bericht


Startup Fellwechsel vor Neustart

Zum Bericht


Jagd bedeutet Naturschutz

Zum Bericht


Youtube Kanal Deutscher Jagdverband

DJV Youtube


Drückjagden in Zeiten von Corona

Zum Bericht


Corona Hygienehweise für Gesellschaftsjagden in Hessen

Zu den Hinweisen


Besucherzähler

1985120
HeuteHeute143
GesternGestern197
WocheWoche309
MonatMonat9060

Wetter in Frankenberg